1. Obwohl ich mit 1,64 Metern Körpergröße eher eine der Kleineren in der Klasse war, konnte ich im Hoch- und Weitsprung locker mit den Jungs mithalten.
  2. Als Teenager habe ich mehrere Jahre im Spielmannszug gespielt. Zunächst die Pfeife und später die Lyra.🎵
  3. Fußball schauen ich nur, wenn die deutsche Mannschaft spielt.
  4. Ich liebe dunkle Schokolade.🍫
  5. Womit man mich jagen kann: Lakritze, Muscheln und Austern.
  6. Mein absolutes Lieblingsessen ist „Fränkisches Hochzeitsessen“.
  7. Laut Myers-Briggs-Typenindikator bin ich ISFJ-A. Also eine Verteidiger-Persönlichkeit. Das erklärt, warum ich normalerweise sanftmütig bin, wenn es um den Schutz der Familie oder Freunde geht, aber auch mal streitsüchtig werden kann. Und was auch erklärt, dass ich mich mit Begeisterung und Großzügigkeit für die Aufgaben und die Menschen einsetze, die mir am Herzen liegen. Das I steht für „introvertiert“, was mir merkwürdigerweise viele Leute nicht glauben.
  8. Ich kann beim Arbeiten keine Musik hören, da kann ich mich nicht darauf konzentrieren, was zu tun ist.
  9. 2016 hat mir mein Coach erklärt, dass ich introvertiert bin. Bis dahin war mir das nicht bewusst. Plötzlich ergab vieles einen Sinn. Zum Beispiel, dass ich nach einem langen Arbeitstag unbedingt Ruhe brauche, um Kraft zu tanken. Oder dass es schwierig ist, sich mit mir zu streiten, weil ich Harmonie liebe und Konflikten gerne aus dem Weg gehe.
  10. Ich brauche Ordnung, Klarheit und Struktur um mich. Dann kann ich produktiv und auch kreativ arbeiten.
  11. Bücher sind meine große Leidenschaft. 📕
  12. Als Kind habe ich stundenlang unter der Bettdecke mit der Taschenlampe Karl May „verschlungen“ und mich in die Welt der Cowboys „gebeamt“. 🤠
  13. Vielleicht habe ich deshalb als einzige der Familie eine Brille gebraucht. 😂
  14. Ich lese oft parallel in 2-3 Büchern. Nicht weil sie langweilig sind. Ganz im Gegenteil. Weil ich je nach Stimmung etwas inspirierendes oder neues Wissen möchte.
  15. Ohne Kaffee am Morgen, bin ich ungenießbar. Zwischenzeitlich muss er aber ½ mit L-Latte aufgefüllt sein.☕
  16. Wenn ich die Wahl zwischen Torte oder Obstboden hätte, dann würde ich immer zum Obstboden greifen.
  17. Ich bin Fränkin „durch und durch“. Geboren in Unterfranken.
  18. Ich liebe Tiramisu.
  19. Auf unseren Urlaubsfotos bin ich selten zu sehen, weil ich hinter der Kamera stehe. Ich wurde vor einigen Jahren tatsächlich gefragt, ob ich dabei war. Seitdem bestehe ich auf einige gemeinsame Fotos. 😁
  20. Von meiner Spiegel-Reflex-Kamera mit mehreren Objektiven kann ich mich trotz sehr guter Smartphone-Bilder nicht trennen.
  21. Als junges Mädchen habe ich die Serie „Bonanza“ geliebt mit Hoss und Little Joe. 🐎🤠
  22. Ich bin Widder mit Aszendent Jungfrau. Eine Mischung, die es in sich hat: Strotzt vor Energie. Spielt aber auch gerne mal mit der Handbremse und Situationen werden erst analysiert.♈
  23. Ich bin erst seit 2015 auf Facebook bzw. den sozialen Medien unterwegs Kleinhenz Coaching
  24. Mit Toffifee kriegst du mich immer. 🤣
  25. Ich liebe es eine aufgeräumte und geputzte Wohnung. Hasse aber das Putzen. Deshalb habe ich mir einen kleinen Helfer zugelegt.
  26. Wenn mich ein Thema interessiert, recherchiere ich zuerst in Büchern.
  27. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und nahe am Wasser gebaut. Wenn es in Filmen romantisch wird und dem Happy End zugeht, dann rollen schon mal die Tränen.
  28. Horrorfilme sind nix für meines Vaters Tochter.
  29. Ich habe noch zwei Geschwister. Eine jüngere Schwester und einen kleinen Bruder.
  30. Als Kind habe ich es gehasst für Quatsch, den mein Bruder gemacht hat, verantwortlich gemacht worden zu sein. Nur weil ich die Ältere war.
  31. Mit 17 wollte ich Reiseverkehrskauffrau werden. Damit ich leichter die Welt bereisen und schöne Länder kennen lernen kann.
  32. Als Stewardess war ich aufgrund meiner Größe von 164 nicht dafür geeignet – zur damaligen Zeit.
  33. Während meiner Schulzeit ging ich fast wöchentlich in die Bibliothek und kam immer mit mindestens 4-5 Büchern wieder raus.
  34. Ich bin ein Dorfkind.
  35. Zeitweise habe ich in der Stadt gelebt, aber das war überhaupt nicht mein Fall.
  36. Als junges Mädchen hatte ich ein heute eher unbekanntes Hobby: Malen nach Zahlen. Einige meiner Kunstwerke hängen heute noch bei meinen Eltern. 😊
  37. Bügeln ist etwas, vor dem ich mich am meisten drücke. Leider nützt es nichts und wenn der Wäscheberg zu hoch ist, lege ich eine fetzige CD in Dauerschleife ein, dreh laut und bügle zwei Stunden am Stück. 😀
  38. Ich bin Jahrgang 1964 – der geburtenstärkste Jahrgang.
  39. Mit 17 Jahren bin ich von Zuhause ausgezogen und mit meinem damaligen Freund zusammengezogen.
  40. Insgesamt habe ich sechs Umzüge hinter mir. Jetzt bin ich seit gut 25 Jahren angekommen.
  41. Ich mag es überhaupt nicht, bis zum letzten Tropfen den Autotank leer zu fahren. Ab der halben Tankfüllung beobachte ich die Spritpreise und „schlage rechtzeitig zu“.
  42. Zu meinem 30. Geburtstag habe ich Karten für das Musical Starlight Express bekommen.
  43. Das Musical König der Löwen in Hamburg war magisch, da ich in der ersten Reihe saß.
  44. Das 10-Finger-System habe ich auf einer elektronischen Schreibmaschine bereits mit 14 Jahren in der Schule gelernt.
  45. Meine Lieblings-Cocktails sind Aperol Spritz, Sex on the Beach und Ipanema.
  46. Italienisches Essen geht immer!
  47. Fisch liebe ich. Besonders griechische Calamari.
  48. Mit Meeresfrüchten, Sardellen, Kaviar und Sardinen kannst du mich aber ganz weit jagen.
  49. Als ich im Gymnasium begriffen hatte, dass Latein eine „tote Sprache“ ist, und kurz danach auch noch mein geliebter Lateinlehrer beim Lehrersport plötzlich tod zusammengebrochen ist, war die Sprache für mich nicht mehr akzeptabel.
  50. Wenn mir ein Lied gefällt, dann läuft das schon mal tagelang in Dauerschleife.
  51. Mein Motto lautet schon seit vielen, vielen Jahren: „Geht nicht, gibt’s nicht!“ 😉
  52. Meine Lieblingstiere sind Pferde. Wie jedes junge Mädchen habe ich davon geträumt ein eigenes Pferd zu haben. Heute gönne ich mir im Urlaub mal einen Ausritt.
  53. Als junges Mädchen habe ich Häuser geplant und wollte Innenarchitektin werden.
  54. Ich sammle Kochbücher. Vor kurzem habe ich mal gezählt. Es sind schon über 40 Stück. 🙉
  55. Mit 32 bin ich nach dem Ende einer Beziehung viermal die Woche ins Fitneßstudio. Was zur Folge hatte, dass ich fast 20 kg Gewicht verlor.
  56. Weihnachten ohne Michel aus Lönneberga geht gar nicht.
  57. Als Kind habe ich die Serie Catweazle geliebt, der fasziniert war, wenn er die Ampel „verzaubert hat“ und die auf grün sprang. 🤣 Ich freue mich schon auf das Update mit Otto.
  58. Seit 2018 arbeite ich in meinem nebenberuflichen Coachingbusiness ausschließlich online. Meine Kundinnen kommen aus ganz Deutschland, Österreich und der deutsch sprechenden Schweiz.
  59. Ich liebe es, etwas Neues zu lernen.
  60. Ich bin ausgebildete Bürokauffrau mit anschließendem Praxisstudium zur Betriebswirtin.
  61. Als Kind bin ich mit den Jungs aus der gleichen Klasse umhergezogen und wir haben im Wald ein Lager gebaut. Und unsere Fahrräder waren unsere wilden Pferde. 🤠
  62. Marzipan mag ich gar nicht.
  63. Human Design: Projector 6/2
  64. Mein erstes eigenes Auto war ein metallicgrüner Audi 80. Ich habe ihn geliebt und ihm sehr nachgetrauert, als er von mir ging.
  65. In meinem Zimmer hingen früher Poster von Abba, Smokie und Bee Gees.
  66. Ich bin eine totale Romantikerin.
  67. Songs der Eagles höre ich auch heute noch gerne.
  68. Ich bin eine Traditionsrebellin: Warum? Ich habe meinen Mann heimlich still und leise, zu zweit alleine, in British Columbia in Kanada geheiratet.
  69. Ich habe immer davon geträumt, drei Kinder zu haben. Das Leben hatte anderes mit mir vor. 👨‍👩‍👧‍👦
  70. Ich habe ein Haus gebaut und als die Küchenbestellung anstand, bin ich ausgezogen – wir waren menschlich nicht mehr auf der gleichen Wellenlänge. Dass es an unseren unterschiedlichen Wertevorstellungen lag, habe ich erst sehr viel später begriffen. 🏡
  71. Ich fand Manifestieren immer etwas seltsam. Bis ich selbst erlebt habe, dass ich durch die Kraft meiner Taten, Fokussierung und Disziplin sehr wohl fantastisch Manifestieren kann. Seitdem hört meine Umgebung: „Sei vorsichtig, was du dir wünscht. Es könnte in Erfüllung gehen“
  72. Mein Lieblingsparfüm ist Echo von Davidoff.
  73. Laut Stilberaterin bin ich ein „Winter“. ⛄ D. h. kräftige Farben lassen mich mehr strahlen.
  74. Ich mag es gar nicht, wenn die Klopapierrolle mit nur ein oder zwei Blättern in der Halterung hängt. Oder wenn sie falsch herum abrollt.
  75. Ich liebe Amerikaner (Süßgebäck) 😋
  76. Vor der Handyzeit kannte ich sehr viele Telefonnummern auswendig. 📞
  77. Ich war mal Borussia Dortmund Fan. Seit Jürgen Klopp weg ist, hat das sehr nachgelassen.
  78. Ich habe einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.
  79. Ich liebe es zu reisen.
  80. Mit 21 war ich für zwei Wochen bei einer Familie in Cardiff in Wales zu Gast, um meine Englischkenntnisse zu vertiefen.
  81. Ich bin richtig gut im Zuhören und im Nachfragen.
  82. Ich liebe im Sommer den Duft meiner englischen Rosen.
  83. Nach einem Regen den Duft von Holz und Pilzen im Wald. Es gibt nichts Besseres.
  84. Ich liebe Sonnenaufgänge mehr als Sonnenuntergänge. Wahrscheinlich, weil ich ein Early Bird bin. 🐦
  85. Meine Lieblingsfächer in der Schule waren Erdkunde und Rechnungswesen.
  86. Eine meiner schönsten Reisen war die durch Alaska.
  87. Vor meiner Hochzeit habe ich mit meinem Mann 10 Jahre in „wilder Ehe“ gelebt.
  88. Meine Lieblingsblume ist die englische Rose.
  89. Als Kind habe ich Brausestäbchen geliebt. (gibt es die heute noch?)
  90. Entspannen kann ich am Besten beim Lesen unter unserem Apfelbaum.
  91. Wenn ich Hunger habe, werde ich ungenießbar.
  92. Zum Wochenend-Ausklang liebe ich Filme von Katie Fjord, Inga Lindström oder Rosamunde Pilcher – nicht nur wegen der wunderschönen Landschaften. Auch weil das „leicht verdauliche“ Filme sind und IMMER ein Happy End haben. 😉
  93. Ich bin mehrfach geprüfte und für gut befundene Tante, Patin und Bonus-Mutter.
  94. Mein früherer Chef hat mal gesagt, ich sei „Die Mutter der Kompanie“. Weil ich will, dass es allen gut geht.
  95. Heute will ich auf Wellnessurlaub nicht mehr verzichten.
  96. Ich liebe und brauche viel Zeit für mich alleine.
  97. Mit 16 habe ich einen Ferienjob in einem großen Unternehmen gemacht. Damals wollte ich niemals in einem Großunternehmen arbeiten. Über Umwege bin ich doch in einem mit gut 1.400 Mitarbeitern gelandet und fühle mich nach 30 Jahren noch wohl.
  98. Gleichstellung ist für mich sehr wichtig. Denn ich habe viel zu oft erlebt, dass die männliche Arbeitswelt hier noch einiges Lernen darf.
  99. Als ich gesehen habe, wie schwer Müttern der Wiedereinstieg in den Beruf gemacht wird, hatten sie eine Kämpferin an ihrer Seite. Nicht umsonst bin ich seit über 12 Jahren im Bereich Personalentwicklung tätig.
  100. Mit 46 Jahren wollte ich es noch mal wissen und habe mich in das Weiterbildungs-Abenteuer Berufspädagogin gestürzt.
  101. Als Kind sind wir mit unseren Eltern und im Verein oft Zelten gegangen. Heute bevorzuge ich ein geräumiges Ferienhaus.
  102. Als junge Frau war ich 5 Jahre mit einem Österreicher liiert. Damals bin ich zur Schönwetter-Skifahrerin mutiert, weil das Skigebiet direkt vor der Haustüre lag. ⛷
  103. Die Leichtigkeit von Pippi Langstrumpf nehme ich mir immer wieder als Vorbild, wenn ich vor einer neuen Herausforderung steht „Ich habe es noch nie gemacht, also kann es nur gut werden.“ 😉
  104. Auch wenn ich aus Franken komme, mit Frankenwein habe ich nichts am Hut. Da bekomme ich Sodbrennen.
  105. Persönlichkeitsentwicklung und Positive Psychologie sind seit einigen Jahren schon mein Steckenpferd.
  106. Die „Hard Facts“ zu mir findest du hier verlinkt.

 

Mit fällt sicher noch mehr ein, was dich eventuell interessieren könnte. Fortsetzung folgt. Wenn du neugierig bist, schau gerne wieder vorbei.

 

Hallo, ich bin Brigitte. Als Perspektiven Coach begleite ich dich dabei, den Zauber deines Lebens wiederzufinden. Gemeinsam finden wir heraus welche Richtung du in deinem Leben einschlagen möchtest. Wie du deinem Leben Sinn gibst und du dich innerlich so weit stärkst, dass du deine neuen Ideen umsetzen kannst. Mit mehr als 20 Jahre Erfahrung als Personalentwicklerin, Trainerin und Coach kenne ich nicht nur unzählige Alternativen. Sondern auch Wege, wie du diese auf deinem eigenen Weg sinnvoll nutzt. Das Perspektiven Coaching ist ideal für Sinnsucherinnen, Traditionsrebellinnen, Lebensgestalterinnen, Entdeckerinnen. Um erfüllt und glücklich zu sein. Und für ein unabhängiges Leben nach deinen eigenen Spielregeln.

Kontakt zu mir

 

Neuorientierung für Frauen in Beruf und Leben
Perspektiven Workshop
Workshop: Neue Perspektiven für Frauen
. . . oder wie du deinen inneren Elefanten erkennst!