Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von

 

Brigitte Kleinhenz

Kleinhenz Coaching

Lindenstr. 93

97657 Sandberg

 

1 Geltungsbereich

 

  • Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle meine Leistungen im Rahmen von Coaching, Seminaren, Vorträgen, Online-Kursen, Gruppen und Beratungen (nachfolgend Angebote) für Verbraucher. Die Rechtsgeschäfte können dabei telefonisch, per E-Mail oder über die Webseite zustande kommen.

 

  • Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich deiner Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

 

 

2 Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften

 

  • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des ins deutsche Recht geltenden UN-Kaufrechts, wenn

 

  1. du deinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hast oder

 

  1. dein gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

 

Für den Fall, dass du Verbraucher i. S. d. § 13 BGB bist und du deinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union hast, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem du deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast, unberührt bleiben.

 

Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 

  • Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

 

  • Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung eines Coachings oder eines Kurses.

 

  • Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

 

 

3 Vertragsgegenstand und allgemeine Hinweise

 

Gegenstand des Vertrages ist die Durchführung von Coaching und Kursen.

Diese sind aufgelistet auf meiner Homepage unter www.brigittekleinhenz.com

 

 

Erstgespräch

 

Bei einem Coaching bildet das vorbereitende Erstgespräch zwischen mir und dir die Grundlage für die Beratungsleistung.

 

Das Erstgespräch (Klärung des Themas, Rahmenbedingungen und Organisatorisches) dauert ca. 20 Minuten und ist kostenfrei sowie unverbindlich.

 

Im Rahmen des Erstgespräches wird das Thema / der Grund für das Coaching von dir benannt. Gemeinsam finden wir dabei heraus, ob eine Zusammenarbeit für beide vorstellbar ist und ob unsere Ansichten und Erwartungen zusammenpassen.

 

Mit Klick auf den Button „Gesprächstermin vereinbaren“ oder „Kostenlose virtuelle Kaffeepause vereinbaren“ auf der Webseite www.brigittekleinhenz.com kommst du zu meiner Kontaktseite www.brigittekleinhenz.com/kontakt/ mit dem Kontaktformular in dem du deine Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Nachricht) eingeben kannst. Nach Eingang deiner Anfrage bekommst du von mir innerhalb von 48 Stunden während der Arbeitswoche von Montag bis Freitag, eine E-Mail-Rückmeldung.

 

Mit meiner E-Mail-Rückmeldung bekommst du einen Link auf meinen Onlinekalender bei Terminland.de (deutscher Anbieter) auf dem dir mögliche Termine angezeigt werden.

 

Wenn du dir hier einen für dich passenden Termin ausgesucht hast, wird der Termin für dich fest reserviert und gilt als vereinbart.

 

Über den Button „Weiter“ wirst du auf die Seite mit der Eingabe deiner persönlichen Daten weitergeleitet. Vorname und E-Mail-Adresse sind Pflichtfelder, damit ich Kontakt mit dir aufnehmen kann. Alle weiteren Felder sind optional.

 

Du kannst auswählen, ob du per E-Mail eine Erinnerung an den Termin bekommen möchtest (zwischen 2 Wochen bis 1 Stunde vor dem Termin). Außerdem kannst du alle Angaben in einer Bestätigungs-E-Mail erhalten. Dafür einfach den entsprechenden Haken setzen.

 

Als vorletzten Punkt stimmst du der Datenschutzerklärung mit dem Setzen des entsprechenden Hakens zu und klickst auf den Button „Weiter“.

 

Als letzte Seite bekommst du nochmals eine Übersicht über deine Angaben und klickst zur Buchung des Termins auf den Button „Buchen“.

 

Terminland zeigt dir nun eine Übersicht deiner Buchung, die du auch in deinen Kalender übertragen kannst. Parallel schickt dir Terminland eine E-Mail-Zusammenfassung deiner Buchung zu.

 

Von Terminland bekommst du rechtzeitig vorher nochmals eine automatische Termin-Erinnerung, wenn du diese Erinnerung bei der Buchung aktiviert hattest.

 

Das Erstgespräch findet entweder telefonisch oder via Zoom statt. Dazu sende ich dir rechtzeitig vor unserem Gesprächstermin einen Link zu meinem Zoom-Raum per E-Mail zu.

 

Bei einem Zoom-Gespräch vereinbaren wir zu Beginn inwieweit du eine Aufzeichnung unseres Gespräches mit Ton und Video wünschst und ob du diese mögliche Aufzeichnung nach unserem Gespräch zur Verfügung gestellt bekommen möchtest.

 

Erstgespräche werden in der Regel nicht aufgezeichnet. Coaching-gespräche nur auf Wunsch der Klienten.

 

 

4 Anmeldung und Vertragsabschluss

 

  • Besteller können sich schriftlich oder per Onlineformular zu meinen Angeboten anmelden. Die Anmeldung zu meinen Angeboten stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags für mich dar.

 

  • Bei Seminaren kommt der Vertrag entweder durch Buchung über eine Buchungsplattform oder durch meine schriftliche Bestätigung an den Teilnehmer zustande. Diese erfolgt spätestens innerhalb von zehn Tagen nach Eingang der Anmeldung per E-Mail oder Post.

 

  • Bei der Bestellung von E-Books und anderen Downloadprodukten gibt der Besteller seine relevanten Daten in die Online-Eingabemaske auf der Webseite ein und bestätigt seine Bestellung durch die Betätigung des Buttons „Bestellung abschicken“ oder der „Enter“-Taste. Der Vertrag kommt durch Annahme dieses Angebotes durch Bereitstellung des E-Books zum Download durch mich zustande.

 

  • Wird der Kauf eines E-Books durch Drittanbieter abgewickelt (z. B. elopage, Amazon) gelten für die Abwicklung die AGB des jeweiligen Anbieters.

 

  • Der Besteller hat mir gegenüber keinerlei Kosten oder Verpflichtungen, solange es sich um Angebote handelt, die eindeutig mit dem Vermerk „Gratis“ oder „kostenlos“ versehen sind.

 

  • Bei Coachingpaketen kommt der Vertrag entweder durch Annahme eines zuvor vereinbarten Termins über meinen Online-Kalender oder durch schriftliche Auftragsannahme zustande.

 

 

5 Art und Umfang der Leistung

 

  • Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Angebots auf meiner Webseite brigittekleinhenz.com oder in den Coaching- und Beratungspaketen. Die in der Angebotsbeschreibung enthaltenen Angaben sind bindend.

 

  • Gegenstand des Auftrags ist die vereinbarte, im Vertrag bezeichnete Coachingtätigkeit. Ein darüberhinausgehendes Ergebnis oder Erfolg ist nicht Vertragsbestandteil. Inhalt und Umfang des Coachingauftrags richten sich nach dem im Einzelfall erteilten Auftrag. Die Leistungen des Auftragsnehmers sind erbracht, wenn der vereinbarte Vertragsinhalt und die Empfehlungen erarbeitet und gegenüber dem Auftraggeber erläutert sind.

 

  • Brigitte Kleinhenz führt alle Arbeiten mit größter Sorgfalt und stets auf die individuelle Situation und die Bedürfnisse des Klienten bezogen durch.

 

  • Der Klient ist zur Mitwirkung verpflichtet, indem er die Aufgaben nach besten Möglichkeiten durchführt. Seine Aussagen sollten der Wahrheit entsprechen. Der Klient trägt jederzeit die volle Verantwortung für sein Leben. Diese kann nicht an Brigitte Kleinhenz übertragen werden.

 

  • Im Rahmen des Coachingsvertrages sind kurze Telefonate zur Terminabsprache kostenlos. Telefonate mit Coachinginhalt gelten als Coachingzeit und werden nach Zeitaufwand im Rahmen des Coachingpaketes abgerechnet. Hierfür gelten die Preise aus dem jeweils vereinbarten Coachingpaket.

 

 

6 Allgemeine Hinweise zu Coaching

 

  • Sofern nichts anderes zwischen den Parteien vereinbart wurde, finden die Coaching-Sitzungen online per Zoom statt.

 

  • Eine Coaching-Einheit liegt i.d.R. bei 60 Minuten. Ausgenommen davon ist der VIP-Tag mit einem Umfang von 4 Stunden incl. Pausen.

 

  • Das Coaching finden i.d.R. 1:1 oder als Gruppen-Coaching statt.

 

  • Vor jeder Einzelsitzung wird der Klient mündlich gefragt, ob eine Aufzeichnung der Coaching-Einheit mit Bild und Ton gewünscht wird. Diese Aufzeichnung kann durch den Klienten selbst erfolgen und somit direkt auf seinem Computer abgespeichert werden. Der Coach Brigitte Kleinhenz nimmt in diesen Fällen keine zusätzliche Aufzeichnung der Einzelsitzung vor.

 

  • Ein Coaching oder eine Beratung beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Eine Beratung / ein Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess, bei dem ein bestimmter Erfolg nicht versprochen werden kann und auch nicht geschuldet ist.

 

  • Der Klient ist für seine physische und psychische Gesundheit sowohl während der Sitzung als auch in der Phase zwischen den Terminen in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die der Klient möglicherweise aufgrund der Beratung durchführt, liegen in seinem eigenen Verantwortungsbereich.

 

 

7 Zahlungsbedingungen

 

  • Das Entgelt für die Dienste von Brigitte Kleinhenz, wird nach den für die Tätigkeit aufgewendeten Zeiten berechnet (Zeithonorar) oder als Festpreis schriftlich vereinbart. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichten oder im Coachingvertrag vereinbarten Preise und Zahlungsbedingungen. Soweit nicht anders erwähnt, verstehen sich alle Preise als Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. §19 UstG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

 

  • Die Teilnahmegebühr für Seminare sind nach Erhalt der Rechnung per Post oder E-Mail sofort fällig uns spätestens bei Veranstaltungsbeginn zu entrichten. Wurden die Teilnahmegebühren nicht bis zu diesem Zeitpunkt bezahlt, kann Brigitte Kleinhenz dem Teilnehmer die Teilnahme an der Veranstaltung untersagen.

 

  • In der Gebühr nicht inbegriffen sind Reisekosten und Aufwendungen für Verpflegung und Übernachtung. Hierfür wird jeweils die günstigste Variante gewählt. Bei Fahrten mit dem Pkw berechnet Brigitte Kleinhenz 0,50 Euro je gefahrenen Kilometer. Flug- oder Bahnkosten sowie Mietwagen- und Taxikosten werden nach Beleg abgerechnet. Übernachtungen und Spesen werden ebenfalls nach Beleg abgerechnet. Im Umkreis von 20 km um meine Firmenadresse fallen keine Fahrtkosten an. Wird eine halb- oder ganztägige Veranstaltung mit mehr als einer Stunde Anfahrt gebucht, wird für die Wegezeiten der halbe Stundensatz in Rechnung gestellt.

 

  • Kommt ein Klient seiner Zahlungsverpflichtung nicht nach, kann Brigitte Kleinhenz die weitere Zusammenarbeit ablehnen oder bis zur vollständigen Zahlung ruhend stellen. Dies geschieht unbeeinflusst von ggf. bestehenden Forderungen. Diese bleiben davon unberührt.

 

  • Die Zahlung der Leistungen ist nicht an den Erfolg der Zusammenarbeit gebunden, da dieser maßgeblich von der Mitarbeit und der persönlichen Umsetzung des Klienten abhängt.

 

 

8 Widerspruchsrecht

 

  • Das Widerrufsrecht bei Veranstaltungen ist im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten eingeschränkt, da es sich um Dienstleistungen handelt, die innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen sind. Die verbarten Termine für Tagesveranstaltungen können bis jeweils 15 Werktage vor dem Termin kostenfrei storniert werden. Bei Stornierung zwischen dem 7. und dem 3. Tag nach Ablauf dieser Frist werden 50% des Seminarpreises in Rechnung gestellt. Bei Absage ab zwei Tage vor dem Seminar ist der volle Seminarpreis zu entrichten. Es kann ein Ersatzteilnehmer gestellt werden, wenn die Voraussetzungen für die Teilnahme von diesem erfüllt werden.

 

  • Die Stornierung ist in Textform (E-Mail oder Brief) oder über das Kontaktformular auf meiner Webseite zu erklären. Für Hotelbuchungen gelten die Bestimmungen des Hotels oder Seminarhauses.

 

  • Die Gestaltung des Widerrufsrechts bei Auslandsseminaren obliegt dem jeweiligen Veranstalter.

 

  • Das Widerrufsrecht für Online-Kurse beträgt 14 Tage ab Zugang der verbindlichen Anmeldung (Anmeldeformular oder schriftlich). Im Falle des Widerrufs wird dem Besteller der Rechnungsbetrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 15,- € erstattet.

 

  • Für Downloadprodukte besteht kein Widerrufsrecht.

 

  • Bei digitalen Produkten gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten:
  1. Wenn ein Kurs / ein digitales Produkt (z.B. ein E-Book, eine Audiodatei etc.) gekauft wird und der gesamte Inhalt sofort zur Verfügung gestellt wird, verzichtest du auf dein zustehendes Widerspruchsrecht.
  2. Darauf verweisen wir direkt VOR Abschluss der Bestellung.

 

  • Coaching-Pakete können nach Ablauf der gesetzlichen Frist nicht mehr storniert werden.

 

  • Vereinbarte Termine können bis 48 Stunden vor dem Termin kostenneutral storniert werden. Ein abgesagter Termin wird nicht als Rücktritt gewertet. Es wird ein Ersatztermin gefunden oder es bleibt ein Zeitguthaben bestehen. Sagt der Klient später als 48 Stunden vor dem Termin ab, wird die vereinbarte Zeit vollumfänglich berechnet.

 

 

  1. Absage von Veranstaltungen

 

Kann ein Termin zur Erbringung der vereinbarten Leistung durch Brigitte Kleinhenz wegen Krankheit, Unfall, höhere Gewalt oder sonstigen nicht zu vertretenden Umständen nicht eingehalten werden, bietet Brigitte Kleinhenz unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten an, die Dienstleistungen an einem neu vereinbarten Termin nachzuholen. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit meinerseits vorliegt, ausgeschlossen. Dies gilt auch für Tickets für Beförderungsmittel. Bei Auslandsseminaren empfehle ich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

 

 

  1. Änderungsvorbehalt

 

Ich bin berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung oder im Rahmen eines Coaching-Paketes vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung oder der Coachingleistung für den Auftraggeber nicht wesentlich ändern.

 

 

  1. Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern / Klienten

 

  • Brigitte Kleinhenz behält sich vor, eine Veranstaltungsbuchung ohne Angaben von Gründen abzulehnen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren vollständig zurückerstattet.

 

  • Teilnehmer, die wiederholt den Ablauf der Veranstaltung und die Gruppendynamik stören, sich nicht an die Vorschriften des Referenten halten, die Veranstaltung zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können von mir ausgeschlossen werden. In diesem Falle ist trotzdem der volle Veranstaltungspreis zu bezahlen.

 

  • Für die Teilnahme an meinen Veranstaltungen und Coachings wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn sich ein Teilnehmer derzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindet oder befunden hat, bin ich berechtigt, ihn von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Im Zweifel ist eine ärztliche Erklärung beizubringen, welche die Teilnahme an der Veranstaltung gutheißt.

 

  • Brigitte Kleinhenz behält sich vor, ein Coaching oder Beratung ohne Angaben von Gründen abzulehnen. Bereits gezahlte Paketpreise werden vollständig zurückerstattet. Sofern möglich und bekannt, wird dem Klienten ein Kollege empfohlen.

 

 

  1. Haftung

 

  • Meine Haftung beschränkt sich auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, wobei es sich um typische, bei dem Angebot vorhersehbare Schäden handeln muss.

 

  • Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Ich hafte insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Angebots.

 

 

  1. Ausschluss von Heilbehandlungen

 

  • Ich stelle als Berater und Coach keine Diagnosen und darf und werde keine medizinischen Ratschläge und Auskünfte erteilen.

 

  • Coaching und Beratung ist keine Psychotherapie oder Heilbehandlung und soll diese nicht ersetzen. Die Beratung setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Bei Beschwerden mit Krankheitswert ist der Klient aufgefordert, sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

 

  • Der Teilnehmer bestimmt jederzeit selbst die Tiefe des sich Einlassens auf Prozesse der Selbsterfahrung. Er trägt die volle Verantwortung für sein Wohl.

 

 

  1. Schweigepflicht

 

  • Ich unterliege keiner gesetzlichen Schweigepflicht, verpflichte mich aber freiwillig, über sämtliche privaten und persönlichen Aussagen oder Vorkommnisse während der Veranstaltungen oder eines Coachings absolutes Stillschweigen zu bewahren. Und keine persönlichen Details, die im Verlauf der Teilnahme an den Veranstaltungen bekannt werden, nach außen zu tragen.

 

  • Teilnehmer von Seminaren und Online-Gruppen verpflichten sich ebenfalls freiwillig, Stillschweigen über alle privaten Aussagen und persönlichen Details anderer Teilnehmer/innen zu bewahren.

 

 

15 Urheberrecht an den Schulungsunterlagen und Mustern

 

  • Die Dateien und Unterlagen dürfen nur vom Kursteilnehmer und nur für deren eigene Fortbildung abgerufen (Download) und ausgedruckt werden. Nur in diesem Rahmen sind der Download und der Ausdruck von Dateien gestattet. Insoweit darfst der Teilnehmer den Ausdruck nicht mit technischer Unterstützung Dritter (z.B. einem Copyshop) vornehmen lassen.

 

Im Übrigen bleiben alle Nutzungsrechte an den Dateien und Unterlagen vorbehalten. Daher bedarf insbesondere die Anfertigung von Kopien von Dateien oder Ausdrucken für Dritte, die Weitergabe oder Weitersendung von Dateien an Dritte oder die sonstige Verwertung für andere als eigene Studienzwecke, ob entgeltlich oder unentgeltlich, auch nach Beendigung der Kursteilnahme der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung von Brigitte Kleinhenz.

 

  • Die auf den Unterlagen aufgeführten Marken und Logos genießen Schutz nach dem Urhebergesetz.

 

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die zugänglichen Unterlagen und Dateien nur in dem hierfür ausdrücklich gestatteten oder kraft zwingender gesetzlicher Regelung auch ohne die Zustimmung von Brigitte Kleinhenz erlaubten Rahmen zu nutzen und unbefugte Nutzungen durch Dritte nicht zu fördern. Dies gilt auch nach Beendigung der Teilnahme.

 

  • Nutzungsformen, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen erlaubt sind, bleiben von diesem Zustimmungsvorbehalt selbstverständlich ausgenommen.

 

 

16 Geheimhaltung der Zugangsdaten

 

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine besonderen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) zur individuellen Nutzung der auf der Webseite www.brigittekleinhenz.com verfügbaren Onlineangebote geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben.

 

 

17 Eigene Vorhaltung geeigneter IT-Infrastruktur und Software

 

Der Teilnehmer ist für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internet-Zugangs (Hardware, TK-Anschlüsse, etc.) und der sonstigen zur Nutzung von Onlineangeboten von www.brigittekleinhenz.com notwendigen technischen Einrichtungen und Software (insbesondere Webbrowser und PDF-Programme wie z.B. Acrobat Reader®) selbst und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

 

 

18 Haftung für Kursinhalte

 

In meinen Kursen auf www.Kleinhenz-Coaching.de gebe ich Handlungsempfehlungen. Die Umsetzung dieser Empfehlungen obliegt allein dem Kunden.

 

 

19 Schlussbestimmungen

 

  • Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden – wobei E-Mail ausreichend ist.

 

  • Soweit du bei Abschluss des Vertrages deinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hattest und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt hast oder dein Wohnsitz oder dein gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz meines Unternehmens in Sandberg.

 

  • Ich weise darauf hin, dass neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 zur Verfügung steht. Einzelheiten dazu finden Sie in der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr

 

 

20 Salvatorische Klausel

 

Diese Bestimmungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform, das gilt auch für diese Schriftformklausel.

 

 

Update: August 2021

RAin Sabrina Keese-Haufs | 2019

 

 

Mein Impressum und meine Datenschutzerklärung einsehen.

Hier erfährst du mehr über die Zufriedenheit meiner Kundinnen.

Neuorientierung für Frauen in Beruf und Leben
Perspektiven Workshop
Workshop: Neue Perspektiven für Frauen
. . . oder wie du deinen inneren Elefanten erkennst!